Die St. Ursula-Schule gratuliert Lena Pausch, Jonas Heinbokel, Sonja Mittlmaier, Marie Bonnet und Julius Klose ganz herzlich zum Erhalt des CertiLingua Exzellenzlabels. Die St. Ursula-Schule gratuliert Lena Pausch, Jonas Heinbokel, Sonja Mittlmaier, Marie Bonnet und Julius Klose ganz herzlich zum Erhalt des CertiLingua Exzellenzlabels. Das Exzellenzlabel CertiLingua wird seit 2007 in Deutschland und weiteren europäischen Ländern vergeben, seit 2017 gehört die St. Ursula-Schule zum Kreis der CertiLingua-Schulen. Das CertiLingua Exzellenzlabel soll den Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu international orientierten Studiengängen – auch zu bilingualen Studiengängen an deutschen Universitäten - erleichtern bzw. berufliche Perspektiven im europäischen/internationalen Kontext ermöglichen. Um dieses Zertifikat zu erlangen, müssen die KandidatInnen gute bis sehr gute Leistungen in zwei modernen Fremdsprachen und einem bilingualen Fach erbringen, Kenntnisse über europäische oder internationale Entwicklungen bzw. Konflikte erlangen und ein Projekt unter einer bestimmten Fragestellung planen, das im Ausland durchgeführt und in einem Bericht ausgewertet wird. Dieser Bericht wird in der Fremdsprache erstellt und soll die Erfahrungen der KandidatInnen mit ihrem Projekt reflektieren. Unsere Absolventen haben diese Anforderungen mit Elan gemeistert und sehr interessante Projekte in Irland und in den USA durchgeführt und ausgewertet. Mit den Absolventen freuen sich die betreuenden CertiLingua-Koordinatoren Liane Gürbig und Ruth Freimuth und natürlich die Schulleiterin, Frau Brigitte Lorenz. Leider war dieses Jahr aufgrund der Corona-Bestimmungen keine gemeinsame Feier und noch nicht einmal ein gemeinsamer Foto-Termin möglich, so dass die Absolventen nur per Collage zusammengebracht werden konnten.

Collage