Gymnasium

Der gymnasiale Zweig der St. Ursula-Schule führt in 9 Jahren zum Abitur. Die Stunden der einzelnen Unterrichtsfächer sind in der Sekundarstufe I – also in den Klassen 5 bis 10 – auf der sogenannten Kontingentstundentafel (s.u.) abgebildet.

In Klasse 5 nehmen alle Schüler*innen an einem Kurs zum Thema ‚Lernen lernen‘ teil, der von der Klassenleitung unterrichtet wird. In Klasse 6 erhalten alle Schüler*innen ganzjährig eine Stunde ‚Informatikunterricht‘, der den Schüler*innen den Einstieg in die Arbeit mit digitalen Endgeräten und Programmen erleichtert. Klassenleiterstunden sind flächendeckend für die Jahrgangsstufen 5 bis 8 vorgesehen. Diese werden häufig auch von unserer Schulsozialarbeit im Sinne der Präventionsarbeit mitgestaltet.

Um das experimentelle Arbeiten in den MINT-Fächern Physik und Chemie zu fördern, werden die 8. Klassen in Physik und Chemie jeweils halbiert. So werden Experimente ermöglicht, die im Klassenverband nicht durchgeführt werden könnten. Zur weiteren Stärkung der MINT-Fächer ist ab dem Schuljahr 2023/24 in der 5. Klasse eine weitere Stunde naturwissenschaftlicher Unterricht (Nawi) für alle Schüler eingeplant.

Englisch ist ab Klasse 5 die erste Fremdsprache für alle Schüler*innen. Der Einstieg in die zweite Fremdsprache findet in Klasse 7 statt. Hier haben die Schüler*innen die Wahl zwischen Französisch oder Latein. Zusätzliche Sprachen können im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts in den Klassenstufen 9 und 10 (Italienisch) sowie in der Oberstufe (Spanisch) gewählt werden.